Funkrauchmelder für Schwerhörige & Gehörlose

(10 Produkte)

Sie suchen einen Rauchmelder? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unsere Rauchmelder-Sets zeigen Ihnen zuverlässig Feuer und Rauch an. Ein ausgelöster Feueralarm wird Ihnen wahlweise mit sehr lauten Signaltönen, Lichtblitzen oder einem Vibrationsalarm angezeigt. Mit unseren Rauchmelde-Systemen können Sie sich in Ihrem zu Hause absolut sicher fühlen.




Ratgeber Funkrauchmelder für Gehörlose

Rauchmelder bringen im Handumdrehen mehr Sicherheit in jedes Zuhause. Denn mithilfe eines lauten Signaltons alarmieren sie sofort im Brandfall und können so Leben retten. Um auch als schwerhörige oder gehörlose Person sicher zu sein, sind Rauchmelder, die neben extralauten Signaltönen über zusätzliche Alarm-Funktionen wie z. B. eine Funk-Verbindung, helle Lichtblitze und Vibrations-Alarm verfügen, die optimale Lösung. In unserem Shop finden Sie daher spezielle Funkrauchmelder für Schwerhörige und Gehörlose. Diese sind so konzipiert, dass sie bei Bedarf problemlos mit Signalanlagen wie z.B. lisa Funk und Signolux verbunden werden können. Unser Ratgeber hilft Ihnen bei der Auswahl des passenden Funkrauchmelder-Systems, damit auch Sie sich in Ihren vier Wänden rundum geschützt fühlen.

(Funk)Rauchmelder – ein Muss für jedes Zuhause

Rauchmelder bzw. Funkrauchmelder leisten einen wichtigen Beitrag zur Gebäudesicherung und können im Ernstfall Leben retten. Somit gilt mittlerweile in allen deutschen Bundesländern eine Rauchmelder-Pflicht – nicht nur für öffentliche Räumlichkeiten, sondern auch für Privathaushalte. Dabei liegt es in der Verantwortung des Gebäudeeigentümers, für die ordnungsgemäße Anbringung der Rauchmelder zu sorgen. Die genauen Vorgaben, also wie viele Rauchmelder Sie benötigen und wo diese montiert werden müssen, werden hierzu von den Bundesländern selbst geregelt. Besonders wichtig ist es z.B., Schlaf- und Kinderzimmer, sowie Flure auszustatten. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass nur die Auswahl des richtigen Rauchmelder-Modells einen umfangreichen Schutz gewährleisten kann. Personen, die nicht von einer Hörminderung betroffen sind, können auf klassische Rauchmelder mit lautem Alarm-Signal zurückgreifen. Schwerhörige und gehörlose Personen sollten dagegen unbedingt mithilfe spezieller Funkrauchmelder-Systeme abgesichert werden. Mehr Informationen über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Rauchmelder und Funkrauchmelder haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst.

Gibt es einen Unterschied zwischen Rauchmelder und Funkrauchmelder?

Was den Zweck des Einsatzes angeht, verfolgen sowohl Rauchmelder als auch Funkrauchmelder dasselbe Ziel: Beide alarmieren zuverlässig im Brandfall, indem sie laute Warnsignale aussenden. Der Unterschied liegt jedoch in ihrer Funktionsweise. Ein klassischer Rauchmelder hat nur einen räumlich begrenzten Einsatz-Radius. Er wird einfach direkt an dem Ort, den er überwachen soll (z.B. im Schlafzimmer) angebracht und schlägt Alarm, sobald er in direkter Umgebung Rauch- bzw. Brandentwicklung wahrnimmt. Dieser begrenzte Einsatz-Radius kann vor allem in größeren Gebäuden zum Nachteil werden, wenn der Signalton aufgrund der räumlichen Entfernung zu spät oder im schlimmsten Fall gar nicht erkannt wird. Deutlich mehr Sicherheit bieten daher Funkrauchmelder. Wie der Name schon sagt, funktionieren sie per Funk und können mit anderen Funkrauchmeldern innerhalb des Gebäudes kommunizieren. Bricht in einem Zimmer ein Feuer aus, wird das Funk-Signal automatisch an alle anderen Rauchmelder weitergegeben, die dann ebenfalls Alarm schlagen. So werden Sie rechtzeitig gewarnt und können sich sofort in Sicherheit bringen.

Kombination aus Funkrauchmelder und Signalanlage (z.B. lisa Funk, Signolux)

Eine besonders empfehlenswerte Variante zur Absicherung Ihres Zuhauses ist ein zusammengehöriges Set aus Funkrauchmelder und Signalanlage. Viele schwerhörige und gehörlose Personen nutzen ohnehin spezielle Signalanlagen (z.B. lisa Funk oder Signolux), um über akustische Alltags-Signale wie Türklingeln oder Telefonanrufe informiert zu sein. Diese Anlagen können problemlos mit einem dafür geeigneten Funkrauchmelder verbunden werden. Im Brandfall sendet der Funkrauchmelder einen extralauten Signalton ab und macht mit blinkendem LED-Licht auf sich aufmerksam. Gleichzeitig wird das Alarmsignal via Funk auch an alle anderen Geräte weitergegeben, die an die Signalanlage angeschlossen sind. Durch diese Kombination sind Sie umfassend und bestens abgesichert. Die Rauchmelder-Montage ist einfach und schnell erledigt und die Bedienung äußerst nutzerfreundlich.

Rundum gut geschützt mit Funkrauchmelder-Sets

Sie fürchten, im Schlaf von einem Feuer überrascht zu werden? Dann sind unsere praktischen Funkrauchmelder-Sets die richtige Wahl. Sie können entweder wie oben beschrieben mit anderen Funk-Sendern (z.B. lisa Funk Signalanlage) kombiniert oder unabhängig davon genutzt werden. Ein Funkrauchmelder-Set besteht aus verschiedenen Komponenten, die zusammenwirken: zwei bzw. drei Funkrauchmeldern, einem Lichtblitz-Wecker und einem Vibrationskissen. Die Funkrauchmelder werden einfach in den vorgesehen Räumen angebracht und funktionieren bei einer Rauchentwicklung als Sender: Warnsignale werden direkt an die weiteren Rauchmelder, sowie an Wecker und Kissen weitergegeben. Während Sie der Wecker mit extra-hellen Lichtblitzen aus dem Schlaf holt, werden Sie noch zusätzlich durch die starke Vibration des Kissens alarmiert. So können Sie sich im Notfall rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Akustische Empfänger – die ideale Ergänzung für Ihre Signalanlage (lisa Funk oder Signolux)

Sie haben bereits Rauchmelder in Ihrem Zuhause angebracht, die Sie gerne mit Ihrer lisa Funk- oder Signolux-Signalanlage verbinden würden? Mithilfe eines passenden akustischen Empfängers ist das kein Problem. Denn ganz egal, von welcher Marke Ihr aktueller Rauchmelder stammt: Der akustische Empfänger erkennt markenunabhängig alle ausgesendeten Warnsignale. Anschließend übermittelt er sie an alle Funk-Empfänger Ihrer Signalanlage weiter, die dann Alarm auslösen und Sie vor Rauch und Brand warnen. Ein akustischer Empfänger ist also das optimale Bindeglied zwischen einem bestehenden Rauchmelder und einer Signalanlage für Schwerhörige und Gehörlose. Besonders praktisch ist, dass der Empfänger dank der Funk-Verbindung komplett kabellos genutzt werden kann. Für einen zuverlässigen Schutz genügt es, ihn einfach in demselben Raum zu platzieren, in dem sich auch die Rauchmelder befinden.

Humantechnik Soundmonitor für lisa-Funksysteme – personalisieren Sie Ihre Signalanlage

Sie besitzen bereits eine lisa Funk-Signalanlage in Ihrem Zuhause? Dann ist unser Humantechnik Soundmonitor für lisa-Funksystem die perfekte Ergänzung! Denn mit dem Soundmonitor können Sie Ihre Signalanlage ganz einfach personalisieren und z.B. mit ihren vorhandenen Rauchmeldern verbinden. Bis zu drei verschiedene Töne – auch Rauchmelder-Alarmtöne – kann der Soundmonitor erlernen und einspeichern. Sobald eines der eingelesenen Signale ertönt, übermittelt der Monitor sofort eine Meldung an den lisa-Empfänger, der Sie dann durch Licht- oder Vibrationszeichen vor Rauch und Feuer warnt. So müssen Sie sich auch bei einer Schwerhörigkeit oder Gehörlosigkeit keine Sorgen machen, wichtige Alltagstöne zu überhören.

Zur Produktübersicht Funkrauchmelder für Schwerhörige & Gehörlose


Zertifizierter Käuferschutz mit Trusted Shops

hoerhelfer erhält bei Trusted Shops 5325 Bewertungen mit 4.61 von 1 bis 5 Sternen.

© hoerhelfer - Christian Fleck
Zertifikat: Aktiv für Senioren Aktiv für Senioren